VISIONEN 3/22 - Kosmischer Wanderer zwischen den Welten

2,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: Standardzustellung Deutschland, Ausland/Welt, Schweiz, Probe-/Jahresabo Deutschland, Probeabo EU/Ausland/Schweiz, Jahresabo Schweiz, Jahresabo EU, Jahresabo Welt

VISIONEN 3/22 - Artikel: Ein kosmischer Wanderer zwischen den Welten, Claudia Hötzendorfer (PDF 8 Seiten)

Der in Singapur geborene Medienkünstler, Choreograf und Regisseur Choy Ka Fai dokumentiert auf seinen Reisen schamanische Praktiken und Tänze. Für seine Performances und Installationen verbindet er spirituelle Aspekte mit moderner Technologie, archaische Rituale mit visuellen Elementen. Wir sprachen mit Choy über seine Work in Progress, seine Forschungen zum Schamanismus Asiens und das Ziel, die Volksreligion Vietnams zu bewahren.

Im Rahmen des Festivals Tempes de D’Images war Choy Ka Fai im Januar Gast im Tanzhaus NRW in Düsseldorf. Seit 17 Jahren bietet es Künstlern und Choreografen eine Plattform, die Überschneidungen zwischen Tanz, Performance und moderner Technologie auszuloten. Als ehemaliger Factory Artist ist der in Singapur geborene Medienkünstler eng mit dem Tanzhaus NRW verbunden. In den letzten Jahren stellte er dort immer wieder seine aktuellen Arbeiten vor, die sich mit den schamanischen Tanzkulturen Asiens auseinandersetzen. Dafür reist Choy immer wieder dorthin, forscht nach spirituellen Ritualen, Trance-Phänomenen und fast vergessenen schamanischen Tänzen. Der 42-Jährige sieht sich als Bewahrer und Brückenbauer zwischen einer archaischen und der modernen Welt.


 

Diese Kategorie durchsuchen: VISIONEN Artikel PDF